[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten :

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf diesen Seiten möchten wir Ihnen Informationen über die kommunalpolitischen Positionen der SPD/B90 GRÜNE Kreistagsfraktion. Sie erreichen die Fraktionsmitglieder dem Wahlkreis entsprechend und bekommen einen Einblick in unsere aktuelle Arbeit. Nehmen Sie sich Zeit, sich über die die Hintergründe und Ziele unseres Handelns zu informieren und scheuen Sie sich nicht, sich mit Fragen, Lob, Kritik und Vorschlägen an uns zu wenden. Demokratie heißt immer sich Einbringen zum Wohle einer Gemeinschaft. Und genau das möchte die Kreistagsfraktion vor Ort tun – zum Wohle des Landkreises Oder-Spree und seinen Bürgerinnen und Bürgern.

Herzlichst Ihre
Monika Kilian
Fraktionsvorsitzende

 

Quelle Bild: Landesregierung Brandenburg - www. ehrenamt-in-brandenburg.de

Eine kleine rote Karte erfreut seit einiger Zeit viele ehrenamtlich Tätige. Auch im Jahr 2017 gibt es die wieder, die Ehrenamtskarte. Mit einigen Neuerungen: Seit dem 1. September 2016 können Sie mit Ihrer Ehrenamtskarte nicht nur in Brandenburg satte Rabatte kassieren, sondern auch in Berlin.  Denn in diesem Jahr wird die Karte erstmals von beiden Ländern zusammen vergeben. Zu den 147 Partnern der Ehrenamtskarte gehören unter anderem die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, der Friedrichstadtpalast in Berlin, der Filmpark Babelsberg, die Weisse Flotte Potsdam, Hertha BSC Berlin, der Zoo in Eberswalde und der Zoologische Garten Berlin.  Wie auch Sie eine Ehrenamtskarte bekommen und wo Sie damit noch sparen können, erfahren Sie hier (Stand 17.01.2017).

Veröffentlicht von SPD-LOS am 17.01.2017

Die Stichwahl zur Landratswahl am 11. Dezember 2016 führte leider nicht zum angestrebten Ergebnis. Bei einer Wahlbeteiligung von 19,2 wurde Rolf Lindemann, der Landratskandidat der SPD Oder-Spree, zwar mit 61,7 Prozent gewählt, jedoch scheitert die erste Landratswahl am Quorum. Das Quorum sieht vor, dass ein Kandidat nicht nur die absolute Mehrheit erreichen muss, sondern dabei auch 15 Prozent aller Wahlberechtigten auf sich vereinen muss. Damit wird die Stelle des Landrates öffentlich ausgeschrieben und das Wahlrecht fällt zurück auf den Kreistag Oder-Spree. Dieser wird in einer Sondersitzung am 25. Janauar 2016 über den künftigen Landrat entscheiden.

 

Quelle: Stichwahl des Landrates am 11. Dezember 2016, www.l-os.de

 

Rolf Lindemann bedankte sich am Wahlabend nochmals bei allen beteiligten Wahlhelfern, die sich 2. Adventssonntage für eine ordnungsgemäße Durchführung der Wahl einsetzten, bei allen aktiven Unterstützern während des gesamten Wahlkampfes und insbesondere auch bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die von ihrem Wahlrecht gebraucht machten. Er vermittelte zugleich, dass der Einsatz dieser Personen nicht umsonst war, denn, die Wahl ist zwar am Quorum gescheitert, sendet aber dennoch ein Votum der Bevölkerung an den Kreistag Oder-Spree. Auf die öffentliche Ausschreibung hin wird Rolf Lindemann erneut seinen Hut in den Ring werfen.

 

Veröffentlicht von SPD-LOS am 13.12.2016

Haben Sie im ersten Wahlgang die Briefwahl genutzt? Dann müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Die Briefwahlunterlagen erhalten Sie in den kommenden Tagen automatisch. Wenn Sie im ersten Wahlgang keine Briefwahl genutzt haben, dieses jedoch für die Stcihwahl am 11. Dezember machen wollen, können Sie Ihre Briefwahlunterlagen jetzt noch anfordern und Ihre Stimme abgeben.  

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

Veröffentlicht von SPD-LOS am 30.11.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.